​Hotels - auch in der Fremde wohlfühlen

Wenn ​man das eigene Heim (und damit Bett) verlässt, um sich an einem anderen Ort zu erholen, ist die richtige Unterkunft entscheidend. Doch was ist "richtig"? Hier hat jeder seine eigenen Vorlieben: Ruhig oder Belebt, Strandnähe oder Downtown, Wellness oder Restaurant?

Unser Vergleichsrechner bietet verfügbare Hotels ​von mehr als 70 Anbietern mit umfangreichen Such- und Auswahlmöglichkeiten. Ideal, sowohl wenn man Anregungen sucht oder bereits ein konkretes Ziel im Auge hat und selbst anreisen will.

Um nur Hotels (ohne Flug) zu suchen, wähle einfach als Abflughafen "nur Hotel" aus!

​Hotel Sterne

Die Hotelsterne bilden ein Bewertungssymbol, welches weltweit genutzt wird, um Hotels zu klassifizieren. Allerdings werden in verschiedenen Ländern unterschiedliche Kriterien angewendet, nach dem sie vergeben werden. Auch wird noch nicht überall die Klassifizierung mit 1-5 Sternen, sondern vereinzelt noch das 7 Sterne System angewendet.

Die freiwilligen Klassifizierungen berücksichtigen Kriterien wie Rezeption und Services, Zimmerausstattung, Gastronomie, Freizeit und Qualität. In Europa wird die Klassifizierung von Hotels, Restaurants und Cafés von der Hotelstars Union  als Dachorganisation des DEHOGA  durchgeführt. Beispiele für die deutschen Kriterien finden sich hier ->

Im Ausland sind diese Sterne mit Vorsicht zu genießen. Hier heißt es dann "landestypische Kategorie". Somit gilt: Europäische Sterne sind nicht mit z.B. asiatischen zu vergleichen.

​Zimmer

Die Zimmer eines Hotels werden in unterschiedlicher Form angeboten: Vom Einzelzimmer bis zur Villa.

Einzelzimmer

Ein Zimmer mit einer Schlafgelegenheit für nur eine Person. Einzelzimmer werden manchmal auch in der Variante "Doppelzimmer zur Einzelnutzung" zu einem abweichenden Preis angeboten. Ideal für Alleinreisende oder größere Kinder, die ihre eigene Privatsphäre suchen.

Doppelzimmer

Ein Doppelzimmer ist ein Zimmer mit Schlafgelegenheiten für zwei Personen in einem Doppelbett oder zwei längsseits aneinandergefügten Einzelbetten. Werden ggf. auch mit Zustellbetten für kleinere Kinder angeboten.

Gut geeignet für Paare, Elternteil/Kind.

Zweibettzimmer

Ein Zweibettzimmer ist ein Zimmer mit Schlafgelegenheiten für zwei Personen in getrennten Betten.

Gut geeignet für Paare, Elternteil/Kind oder sehr gute Freunde (z. B. Vereinsmitgliedern).

Familienzimmer

Ein Familienzimmer ist ein Zimmer mit Schlafgelegenheiten für drei oder mehr Personen, von denen mindestens zwei für Erwachsene geeignet sind.

Ideal für Familien mit Kindern, die noch eine enge Betreuung durch die Eltern erfordern.

Dreibettzimmer

Ein Zimmer mit Schlafmöglichkeiten für 3 Personen zur alleinigen Benutung.

Wird gern von Familien mit größeren Kindern genutzt.

Mehrbettzimmer

Ein Zimmer mit Schlafmöglichkeiten für mehrere Personen. Bei Bedarf können durch das Hotel weitere Gäste mit im Zimmer untergebracht werden.

Diese Variante wird gern von preisbewussten Reisenden gebucht.

Superior Zimmer

Meist größer als ein Standard-Doppelzimmer, je nach Ausschreibung auch mit Meerblick.

Bietet Gelegenheit, sich auch längere Zeit im Zimmer wohlzufühlen, statt sich lange in öffentlichen Service- oder Gastronomiebereichen aufzuhalten.

Deluxe Zimmer

Meist größer und besser ausgestattet als ein Superior-Zimmer, oft mit zusätzlichen Serviceleistungen (z.B. täglich frischer Fruchtkorb).

Studio

Meist ein Raum mit Kochnische oder Kitchenette.

Bestens geeignet für Buchungen mit keiner oder geringem Verpflegungsumfang. De Möglichkeit sich selbst zu verpflegen, wird nicht nur gern von Menschen mit Lebensmittelallergien oder besonderen Diätanforderungen genutzt.

Appartment

Meist zwei optisch oder physisch voneinander getrennte Räume mit Kochnische oder Kitchenette.

Maisonette / Galeriezimmer

Sehr großer Raum über 2 Etagen, meist ohne räumliche Trennung (häufig Wohnbereich mit darüber liegendem Schlafbereich).

Bungalow

Kleineres Gebäude mit ein oder zwei Räumen, meist mit Kitchenette.

Suite

Meist separate, miteinander verbundene Wohn- und Schlafräume. Vereinzelt auch nur ein Raum, dann größer als ein Doppelzimmer (z.B. Juniorsuite). 

Villa

Wohnhaus mit meist mehreren Zimmern, oft auch mit Garten.

Ideal für Gäste mit gehobenen Ansprüchen und größerem Platzbedarf.

​Verpflegung

Je nach Lage des Hotels kann es angenehm sein, mehr als nur Frühstück zu buchen - oder die Angebote der nahe gelegenen Restaurants kennen zu lernen. In jedem Fall gilt: Getränke (besonders Alkohol) werden meist separat berechnet.

​Wellness

Immer häufiger bieten (besonders die höherwertigen) Hotels auch Schwimmbäder, Massagen oder Beauty- und Kosmetikangebote. Du solltest dir im Vorfeld klar machen, ob du darauf Wert legst und diese Angebote nutzen möchtest.

Teilweise sind sie in einfacher Form im Hotelpreis enhalten (und verteuern den Aufenthalt, wenn sie nicht genutzt werden). Meist sind jedoch Massagen und Beautyangebote gegen Aufpreis separat vor Ort zu buchen.

​Sport

Manche Häusern richten ihre Angebote auf Gäste mit Sportbegeisterung aus. So bieten viele eigene Tennisplätze, Reiten, Tauchsport oder sonstige Freizeitaktivitäten und -anlagen an.

​An- und Abreise

Um den geordneten Ablauf innerhalb eines Hotels und die Vorbereitung der Räumlichkeiten (insbesondere der Zimmer) für die nächsten Gäste zu treffen sind die Zimmer frühestens ab einem bestimmten Zeitpunkt (meist 15:00) zu beziehen und spätestens bis zu einem bestimmten Zeit (meist 12:00) zu räumen.

Informiere dich vor Ort nach den jeweiligen Regelungen. Auf Nachfrage kann das Zimmer (und damit die Einrichtungen des Hauses) auch über die angegebenen Zeiten hinaus genutzt werden. Manche Anbieter berechnen hierfür eine zusätzliche Gebühr.